Fachlich-wissenschaftlicher Beirat

Der Fachlich-wissenschaftliche Beirat setzt sich wie folgt zusammen (Stand: November 2015):

  • Prof. Dr. Pia Bienstein (Humanwissenschaftliche Fakultät Uni Köln
  • Prof. Dr. med. Rainer Blank (Kinderzentrum Maulbronn)
  • PD Dr. med. Urs von Deimling (Asklepios Klinik Sankt Augustin)
  • Dipl.-Psychologin Veronika Link (St. Vincenzstift Rüdesheim)
  • Dr. med. Georg Schwabe (Carl-Thiem Klinikum Cottbus)

v.l.n.r. Armin Mutscheller, Thomas König, Frank Keller, Christian Peter, Prof. Dr. Pia Bienstein, Dr. med. Georg Schwabe

Am 13. Juli 2015 wurde der wissenschaftliche Beirat unserer Vereins gegründet.

Das weitere Vorgehen wird bei der Jahresmitgliederversammlung im Oktober 2015 besporchen.

Neues Mitglied im Fachlich-wissenschaftlichen Beirat

Bereits im Oktober hat sich Frau Dipl.-Psychologin Veronika Link bereiterklärt, im Rahmen ihrer zeitlichen Möglichkeiten im wissenschaftlichen Beirat (WB) mitzuwirken.


Frau Link hat als Leiterin des psychologisch-heilpädagogischen Dienstes am St. Vincenzstift in Rüdesheim bereits einige Erfahrung mit jugendlichen und erwachsenen Heimbewohnern mit SMS.


Aus diesem Erfahrungsschatz können wir bestimmt wertvolle Erkenntnisse gewinnen. Andererseits freut sich Frau Link auf die Vernetzung und den Austausch mit den anderen Experten im WB.


Der SIRIUS e.V. bedankt sich bei Frau Link für ihre Bereitschaft, im WB mitzumachen, und heißt sie herzlich willkommen!

Veronika Link
Veronika Link

Zu meiner Person:

  • Jahrgang 1965, verheiratet, Wohnsitze in Geisenheim am Rhein und in Talheim am Neckar
  • Ausbildung: Krankenschwester, Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin
  • Seit 1994 Berufstätigkeit in der Behindertenhilfe:
  • 1994 bis 2009 Psychologischer Dienst in der Evangelischen Stiftung Lichtenstern, 74245 Löwenstein
  • Seit 2009 in der St. Vincenzstift gGmbH, 65385 Rüdesheim am Rhein, als Abteilungsleitung des Psychologisch-heilpädagogischen Dienstes.
  • Langjähriges Mitglied in verschiedenen fachlichen Netzwerken, z.B. Freiburger Kreis (Prof. Dr. Martin), DGSGB, Netzwerk Intensivbetreuung, Netzwerk Persönliche Zukunftsplanung